Condition Monitoring

Unsere Konzepte steigern die Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen, die neben Produktqualität, Ressourceneffizienz und Prozesssicherheit immer wichtiger werden. Im Fokus steht ein ganzheitlicher Ansatz von Identifikation, Integration und Analyse von Prozessdaten.
 
Die heutigen Aufgaben industrieller Fertigung liegen vor allem im effizienten Einsatz von Energie, Ressourcen und Material. Damit optimale Arbeitspunkte von Maschinen und Anlagen erreicht werden, ist eine permanente Überwachung, Diagnose und Adaption notwendig. Die vorhandenen Datenquellen im Prozess auszulesen, die Daten zu verarbeiten und Abweichungen zu melden, ist Aufgabe eines Condition-Monitoring-Systems.
Durch Condition Monitoring (Zustandsüberwachung) werden Anlagenzustände transparent, die sonst im Verborgenen bleiben. Mit Optimierungsintervallen lassen sich auch schonende Produktionsfahrweisen für Maschinen und Anlagen  also Anlageneffizienz  herausarbeiten.
 
 CM-Gebirge   
Anomalie-Detection mit selbstorganisierenden Merkmalskarten (SOM).

 

Unser Know-How steigert die Effizienz und Verfügbarkeit Ihrer Maschinen und Anlagen.

In unserem Seminar erfahren Sie auch mehr über die neuesten Geschäftsmodelle mit Condition Monitoring.

 
Lesen Sie auch den Artikel "Cyber-physiches Condition Monitoring" (OpenAutomation, Ausgabe 05/2014) von Dipl.-Ing. Jörg Hoffmann.

 

 Wir freuen uns über Ihre Anfrage.